Bikes

Schon als Kind war ich verrückt nach Motorrädern

Die Nakedbikes der 70er und 80er liessen mich träumen

KAWASAKI Z900 - HONDA CB900 Boldor

Und dann sah ich den ultimativen Film

 

 

 

 

Mit 16 begann dann die Freiheit

Mit höllischem Zweitaktsound und

110km/h konnte man sich richtig

den Wind um die Nase wehen lassen.

Das bleibt für immer unvergesslich.

Danke Zündapp,

für die KS50 Watercooled

 

 

 

 

 

Dann kam mein erstes „richtiges“ Bike.

Eine Suzuki DR600S frisch vom Händler.

Soundtechnisch durch eine Sebringanlage

auf Vordermann gebracht war die Suzi

auf vielen unvergesslichen Reisen eine

zuverlässige Begleiterin.

 

 

 

 

 

 

Danach kaufte ich eine ältere Harley

Sportster. Immerhin hatte sie schon

Fatbobtank und andere Umbauten.

Doch der ElektrikTeufel hatte das

Teil fest im Griff und sie stand fast

nur in der Werkstatt - Shit happens

 

 

 

 

 

 

Von Qualität „Made in USA“ erstmal kuriert

mußte es wieder etwas zuverlässiges sein.

Die Kawasaki VN15 SE hatte einen

sagenhaften Motor mit einem fetten

Drehmoment. Da machte das Cruisen

jedesmal aufs neue so richtig Spass.

 

 

 

 

 

 

Nach einer längeren Pause gönnte ich mir

eine sehr schöne VS 1400 Intruder.

Super Vzwo und brauchbares Fahrwerk, mit

Änderungen sogar Reise und Soziatauglich.

Und das nutzten wir gern und ausgiebig.

War ne schöne Zeit, Suzi … machs guad

 

 

 

 

 

Für ausgehnte Touren sollte es

dann doch bald was bequemeres sein.

Und was ist bequemer als eine Harley ?!

Eine E-Glide Standard mit dem TwinCam 88

bescherte uns einige schöne Jahre mit vielen

Reisen und hatte nie irgendwelche Macken.

Perfekter Auftritt Harley, … we miss you

 

 

 

 

 

Da nun meistens mit dem Reisemobil

auf Urlaubstour brauchten wir zur E-Glide

noch etwas leichtes für Unterwegs. Die

Entscheidung fiel auf eine Suzi Freewind.

Der stark überarbeitete Single machte auf

kurvigen Toscanastrassen richtig Laune.

 

 

 

 

 

 

Doch bald kam die Lust nach mehr Leistung.

Die Freewind wurde verkauft . Eine Suzi GSX

1200 Inazuma schien genau das richtige

für mich zu sein. Sie war Reisemobiltauglich

und hatte reichlich Power, Retrooptik, war

Sozia und Tourentauglich – Klasse Bike

 

 

 

Jetzt machte das Cruisen keinen Spass mehr.

Auch war schnell klar das 4 Zylinder

2 zuviel für mich sind.

Ich steh eben ganz klar auf  V-Twins.

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer Probefahrt stand es fest.

Die MT-01 war wie für uns gemacht.

Der sagenhafte V-Twin mit dem dicken

Drehmoment und dem Kodo Sound

garantieren immer reichlich Fahrspass

und meine "beste Sozia" ist auch glücklich.

 

 

 

 

 

Ein Twin kommt selten alleine …

Damit sich die Dicke nicht so einsam fühlt

besorgte ich mir noch eine BT1100 Bulldog.

Die ist besser für den Campertransport

geeignet und macht auch richtig Spass.

 

 

 

 

Nach der Trennung von unserem Reisemobil

starten wir wieder öfter mit dem Bike in den

Süden. Deswegen musste ein günstiges

 Tourenbike angeschafft werden.     

   Die Varadero 1000 V/A

mit V-Twin und Touringausstattung

hat uns auf dem TT Revival 2014

sehr viel Spass gemacht

und wird uns sicher lange begleiten.

Mit freundlicher Genehmigung YAMAHA MOTOR EUROPE

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!